Ich wurde 1957 in Biesellen (bei Olsztyn) geboren, wuchs in Cottbus auf, siedelte 1982 nach Potsdam um und wohne seit einigen Jahren im Havelland.

Nach einer Lehre als Gebrauchswerber studierte ich Architektur an der TU Dresden und absovierte ein Ingenieurstudium an der Fachschule für Werbung und Gestaltung. Von 1985 bis 1990 arbeitete ich als Bauleiterin und Designerin an der Pädagogischen Hochschule Potsdam, danach war ich freischaffend mit einem Planungsbüro für Inneneinrichtung und Farbdesign. Ich entwickelte u.a. das Corporate Identity der PH Potsdam und war an Farbfassungsuntersuchungen und Restaurierungen in der Denkmalpflege beteiligt (u.a. Burg Eisenhardt, Schloss Wiesenburg, Museumsräume Schloss Branitz in Cottbus).

Es folgte eine Ausbildung im Umgang mit Grafik-, Bildbearbeitungs- und Layoutprogrammen im Online- und Printbereich. Qualifizierungen zur Infografikerin, Mediendesignerin und Typografin ermöglichten mir abwechslungsreiche Tätigkeiten in der Werbebranche (z.B. Corporate Design für „Medway 2000“, Layoutkonzepte für die „ILA 2000“). Diese Erfahrungen ebneten mir den Weg für interessante Aufgaben in Schulbuchverlagen.

Seit 2014 arbeite ich freiberuflich als Malerin/Grafikerin und verhelfe vergessenen Möbeln zu neuem Glanz. Meine Kenntnisse der historischen Restaurierungstechniken (z.B. Furnierreparaturen mit Knochenleim und Handpolitur mit Schellack) garantieren eine Werterhaltung nach klassischem Vorbild.

  marlis konrad

bild unterschrift